Zugverkehr auf der Johannlandbahn zwischen Siegen und Netphen

Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative "PRO JOHANNLANDBAHN" e.V.

Pressemitteilung der Bürgerinitiative "Pro Johannlandbahn" - 02.03.2000

Die Bürgerinitiative "PRO JOHANNLANDBAHN" e.V. führte ihre erste Jahreshauptversammlung am 29. Februar 2000 stilecht im Bürgerhaus Bahnhof Deuz durch. Der Vorsitzende Christian Wachs konnte an dem Abend viele Mitglieder begrüßen. Neben dem Rückblick auf das erste Vereinsjahr war es den Mitgliedern der Initiative wichtig, eigene Ideen für zukünftige Aktivitäten einzubringen.

"Wir können mit den Ergebnissen unserer Arbeit des Jahres 1999 sehr zufrieden sein", so der Vorsitzende der Bürgerinitiative. "Von besonderer Bedeutung war die Herausgabe von zwei Zeitungen (jeweils 12.000 Exemplare) sowie die Sammlung von 1.700 Unterschriften für die Reaktivierung des schienengebundenen Personennahverkehrs auf der Strecke (Werthenbach-) Deuz - Netphen - Siegen-Weidenau - Siegen-Hauptbahnhof." Herausragend waren außerdem verschiedene direkte Gespräche mit maßgeblichen Entscheidungsträgern, hier vor allem aus der Politik. Mit großer Freude konnte die Bürgerinitiative zur Kenntnis nehmen, daß die Reaktivierung der Johannlandbahn auf Beschluß des Kreistages des Kreises Siegen-Wittgenstein in den ÖPNV-Ausbauplan des Landes Nordrhein-Westfalen für den Zeitraum 2000 bis 2004 aufgenommen worden ist.

Aus aktuellem Anlaß wurde von der Bürgerinitiative "PRO JOHANNLANDBAHN" e.V. bei der Veranstaltung besonders hervorgehoben, daß die Siegener Kreisbahn zur Zeit die marode Siegbrücke im Netpher Bahnhofsbereich repariert, um über die nächsten Jahre einen kontinuierlichen Güterzugbetrieb auch auf dem oberen Streckenabschnitt Netphen - Deuz - Werthenbach aufrecht zu erhalten. "Dies ist eine optimale Voraussetzung für den baldigen Betrieb mit modernen, schnellen und komfortablen Triebwagen, der für die Bevölkerung eine überzeugende Alternative zum weiter anwachsenden motorisierten Individualverkehr darstellt", so Christian Wachs. "Nur der Personenverkehr auf der Johannlandbahn ist eine tatsächliche und effiziente Abhilfe zu den überlasteten Straßenverhältnissen, besonders in Dreis-Tiefenbach."

Im Verlauf der Jahreshauptversammlung dankte der Vorsitzende allen aktiven und passiven Mitgliedern des Vereins für ihre tatkräftige, finanzielle und ideelle Unterstützung. Besonderer Dank galt in diesem Zusammenhang den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Helga Rock sowie Walter Kneppe. Nach der Durchführung von Neuwahlen besteht der Vorstand der Bürgerinitiative "PRO JOHANNLANDBAHN" e.V. aus Christian Wachs (1. Vorsitzender), Johannes Schlemper (2. Vorsitzender), Ursel Christ (Schatzmeisterin), Thomas Reincke, Peter Rinke, Walter Schindler und Günther Wagener (alle Beisitzer).

Für das Jahr 2000 plant die Initiative neben der Herausgabe von ein bis zwei weiteren Zeitungen "Johannlandbahn aktuell" eine Exkursion zu einer privatisierten bzw. reaktivierten Bahnstrecke. Über diese Fahrt wird die interessierte Öffentlichkeit sowie die Politik rechtzeitig informiert werden. Die Bürgerinitiative erwägt darüber hinaus die Durchführung von Wochenend-Sonderfahrten auf der Strecke der Siegener Kreisbahn, möglichst zwischen Deuz und Siegen. Dabei soll ein Fahrzeug zum Einsatz kommen, das den Bürgerinnen und Bürgern modernen Personennahverkehr auf der Schiene vor Augen führt. "Selbstverständlich aber werden wir trotz aller besonderen Aktivitäten die laufenden Entscheidungsprozesse auf politischer Ebene hinsichtlich der Reaktivierung des Schienen-Personennahverkehrs auf der Johannlandbahn verfolgen und weiterhin aktiv begleiten", so der Vorsitzende der Bürgerinitiative "PRO JOHANNLANDBAHN" e.V.



Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar


(c) Fotos und Text, wenn nicht anders gekennzeichnet sind von der 'Bürgerintitative Pro-Johannlandbahn e.V.'

Hinweis auf Urheberrechte:
Bitte beachten Sie, dass die Nutzungsrechte aller Bilder und Dokumente, die Sie auf dieser Homepage downloaden können, beim Walder-Verlag liegen. Die Verwendung dieser Bilder darf nur im Zusammenhang mit der Bewerbung von Produkten auf autorisierten Seiten, erfolgen. Für andere Verwendungszwecke benötigen Sie eine schriftliche Genehmigung. Die Veröffentlichung von Bildern und Dokumenten auf Auktionsseiten wie EBAY oder anderen nicht autorisierten Internetseiten untersagen wir. Bei Missbrauch der bereitgestellten Bilder behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.
Datenschutz-Richtlinien:
Die von Ihnen erhaltene Information verwenden wir nur zu internen Zwecken. Ihre persönlichen Daten werden in keinem Fall Dritten zur Verfügung gestellt.

(c) 2009 Herausgeber: Achim Walder - 57223 Kreuztal - Impressum